Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Externer Daten­schutz­beauftrag­ter!
DSGVO erledigt zum Festpreis!

Die DSGVO nervt doch ziemlich: unklare Rechtslage, Dokumentationspflichten, Aufwand, ...

Wir nehmen Ihnen viel Arbeit ab - effizient und preiswert:

  • Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Externer Datenschutzbeauftragter zum Festpreis
  • Dauerhafte Unterstützung bei der Umsetzung der DSGVO

Ihre Vorteile:

  • Persönlicher Kontakt
    Daher ist unserer Zielregion Oldenburg und Weser-Ems.

  • Schulungen & Beratung machen wir am liebsten vor Ort bei Ihnen.

  • Pragmatische und praxisnahe Lösungen.
    Wir möchten, dass Ihre Arbeit möglichst wenig beeinträchtigt wird und trotzdem die Anforderungen an den Datenschutz und die IT-Sicherheit gewährleistet sind.

  • Optimierung Ihrer IT-Sicherheit hat Priorität.
    Hier lauern aus unserer Sicht die größten Datenschutz-Gefahren für Unternehmen!

  • Für tiefer gehende rechtliche und technische Fragestellungen haben wir ein hervorragendes Netzwerk (auch aus der Region) von Anwälten und Spezialisten

 

Dipl. Inform. Thorsten Brendel

Dipl. Inform. Thorsten Brendel
Geprüfter Datenschutzbeauftragter (CA)
thorsten.brendel@vicotec.de
0441 2057 2220

DSGVO-Newsletter
Regelmäßige Anleitungen, aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten und Hinweise auf Veranstaltungen:

Ihr Vorteil:

  • Persönlicher Kontakt
    Daher ist unserer Zielregion Oldenburg und Weser-Ems.

  • Schulungen & Beratung machen wir am liebsten vor Ort bei Ihnen.

  • Pragmatische und praxisnahe Lösungen.
    Wir möchten, dass Ihre Arbeit möglichst wenig beeinträchtigt wird und trotzdem die Anforderungen an den Datenschutz und die IT-Sicherheit gewährleistet sind.

  • Optimierung Ihrer IT-Sicherheit hat Priorität.
    Hier lauern aus unserer Sicht die größten Datenschutz-Gefahren für Unternehmen!

  • Für tiefer gehende rechtliche und technische Fragestellungen haben wir ein hervorragendes Netzwerk (auch aus der Region) von Anwälten und Spezialisten

 

Wissenswertes rund um den Datenschutzbeauftragten

Wann braucht ein Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten?

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sieht eine Bestellpflicht für einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten wie folgt vor:

  1. Das Unternehmen beschäftigt mindestens 20 Mitarbeiter, die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten. Ob es sich dabei um fest angestellte Mitarbeiter, freie Mitarbeiter oder Aushilfen handelt ist irrelevant. Sofern diese Arbeiten am Computer verrichtet werden, ist von einer automatisierten Verarbeitung der Daten auszugehen. Die rechtliche Grundlage bildet § 4f Abs. 1 Satz 3 BDSG.

  2. Das Unternehmen übermittelt personenbezogene Daten geschäftsmäßig, erhebt oder verarbeitet diese. Beispiele für solche Unternehmen sind Auskunfteien, Adressverlage oder Marktforschungsunternehmen. Die Anzahl der Beschäftigen spielt dann keine Rolle. Rechtsgrundlage: § 4f Abs. 1 Satz 5 BDSG.

  3. Das Unternehmen verarbeitet besonders sensible Daten, wie beispielsweise Bonitäts- oder Gesundheitsdaten. In solch einer Situation besteht unabhängig von der Anzahl der Beschäftigten eine grundsätzliche Verpflichtung zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten. Rechtsgrundlage ist § 4f Abs. 1 Satz 5 BDSG.

 

Was sind die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten?

  • Unterrichtung und Beratung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters und der Beschäftigten, die Verarbeitungen durchführen, hinsichtlich ihrer Pflichten nach dieser Verordnung sowie nach sonstigen Datenschutzvorschriften der Union bzw. der Mitgliedstaaten;Übersicht der Verarbeitungstätigkeiten

  • Überwachung der Einhaltung dieser Verordnung, anderer Datenschutzvorschriften der Union bzw. der Mitgliedstaaten sowie der Strategien des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters für den Schutz personenbezogener Daten einschließlich der Zuweisung von Zuständigkeiten, der Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiter und der diesbezüglichen Überprüfungen

  • Beratung – auf Anfrage – im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Artikel 35

  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde

  • Tätigkeit als Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde in mit der Verarbeitung zusammenhängenden Fragen, einschließlich der vorherigen Konsultation gemäß Artikel 36, und gegebenenfalls Beratung zu allen sonstigen Fragen.

Interner oder externer Datenschutzbeauftragter?

Sie sind frei in der Entscheidung, ob ein Mitarbeiter Datenschutzbeauftragter sein soll oder ein externer Berater.
Folgendes ist zu beachten:

  • Ein Datenschutzbeauftragter muss geeignet sein und seine fachliche Kompetenz (rechtlich und IT-technisch) nachweisen können. Der Nachweis kann zum Beispiel durch regelmäßige Schulungen erbracht werden.
  • Ein interner Datenschutzbeauftragter hat einen besonderen Kündigungsschutz (ähnlich eines Betriebsratsvorsitzenden)
  • Die Akzeptanz des Datenschutzbeauftragten innerhalb der Belegschaft muss gewährleistet sein.

 

 

ViCoTec IT-Sicherheit & Datenschutz GmbH & Co. KG IT Sicherheit und Datenschutz für mittelständische Unternehmen hat 4,65 von 5 Sternen 15 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Copyright 2020 ViCoTec.